Der Verein

Die Schweizer Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft - SGNI wurde 2010 gegründet und ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, die Nachhaltigkeit von Immobilien und der gebauten Umwelt in der Schweiz entlang des gesamten Lebenszyklus bei Planung, Konstruktion, Betrieb und Nutzung zu fördern wie auch sicht- und messbar zu machen.

Ziel ist die Schaffung von attraktiven und vielfältigen Lebensräumen, die in ökologischer, ökonomischer und soziokultureller sowie funktionaler Hinsicht vorbildlich sind und die Bedürfnisse aller Beteiligten gleichberechtigt berücksichtigen.  Nachhaltigkeit im Gleichgewicht bedeutet für uns die bestehenden Ressourcen (als frühere Wertschöpfung) schonend zu nutzen, um für das Jetzt eine hohe Lebensqualität zu schaffen und für die Zukunft eine langfristige und nachhaltige Wertschöpfung zu gewährleisten.

Nachhaltige Innovation

Innovation bildet bei der SGNI die Basis für eine umfassende Mehrwertkette.

Diese besteht aus Ausbildung, Zertifizierung und Auditorentätigkeit, Konformitätsprüfung, Arbeits- und Expertengruppentätigkeit, der wissenschaftlichen Auswertung der Erkenntnisse über Hochschulpartner, dem Know-how-Austausch über eine Wissensplattform sowie der Veröffentlichung der Erkenntnisse über Tagungen und Publikationen. Innovation beinhaltet damit auch die kontinuierliche und iterative Optimierung der entwickelten Instrumente zwecks der bestmöglichen Anpassung an die Bedürfnisse des Schweizer Bau- und Immobilienmarktes.

 

 > > >